Schul-/Inklusionsrecht

Rechtsanwältin für junge Menschen mit Behinderung, damit Kinder und Jugendliche mit Handicaps angemessen und individuell gefördert werden. 

  • Integration
  • Inklusion
  • Integrationshelfer
  • Nachteilsausgleich
  • Konfliktlösungen innerhalb der Schule
  • Eingliederungshilfe
  • Angemessene Schulausbildung
  • Jugendamt

Integration

Die Integration beinhaltet die Eingliederung behinderter Menschen in die Gesellschaft.

 

Inklusion

Die Inklusion geht von einer Gesellschaft aus, in der jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und selbstbestimmt an dieser teilhaben kann – unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft, von Religionszugehörigkeit oder Bildung, von eventuellen Behinderungen oder sonstigen individuellen Merkmalen.

 

Integrationshelfer

Auch Schulbegleiter genannt, unterstütz Kinder und Jugendliche mit Behinderung im schulischen Alltag. Der Einsatz ist sowohl an allgemeinen Schulen als auch an Förderschulen möglich.

 

Nachteilsausgleich

Der Nachteilsausgleich an der Schule soll zur zielgleichen oder zieldifferenten Integration eingesetzt werden.

 

Konfliktlösung innerhalb der Schule

Eltern und Lehrer sollten für und mit dem Kind bei schulischen Problemen gemeinsam Lösungen finden und umsetzten. Manchmal ist die Kommunikation zwischen Eltern und Lehrern schwierig und nicht zufriedenstellend. Hier biete ich sehr gerne eine Mediation an.

 

Eingliederungshilfe

Die Eingliederungshilfe soll Menschen mit Behinderung oder von Behinderung bedrohte Menschen helfen, die Folgen Ihrer Behinderung zu mildern und sich in die Gesellschaft einzugliedern. Im schulischen Bereich gibt es die Hilfe zu einer angemessenen Schulausbildung, einer schulischen Ausbildung, zur Ausbildung einer sonstigen angemessenen Tätigkeit und in sonstigen Beschäftigungsstätten.

 

Angemessene Schulausbildung

Diese Hilfen sollen behinderten Kindern und Jugendlichen oder solchen, die von einer wesentlichen Behinderung bedroht sind, einen Schulbesuch im Rahmen der allgemeinen Schulpflicht ermöglichen. Sie werden sowohl für den Besuch einer Regelschule als auch von Förderschulen erbracht. Sie umfassen u.a. die Kostenübernahme für Schulbegleiter, Sonderbeförderung, behinderungsbedingte Mehrkosten bei Klassenfahrten und die Kosten für eine Privatschule, soweit diese erforderlich ist.

Jugendamt

In der Regel wünschen sich Eltern und die MitarbeiterInnen des Jugendamtes die beste Unterstützung für das Kind oder den Jugendlichen. Die Vorstellungen hierüber sind jedoch nicht immer übereinstimmend. Daher ist es für die Eltern wichtig, sich bezüglich der tatsächlichen und rechtlichen Möglichkeit anwaltlich beraten zu lassen. 

 

Terminvereinbarung unter 0203 / 418 677 27

 

Anschrift Duisburg

Rechtsanwalts- und Mediationskanzlei

Claudia Rübener
Roonstraße 36A
D-47169 Duisburg

 

Bürozeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag:

10:00 - 13:00 Uhr

14:00 - 17:00 Uhr

Freitag

10:00 - 13:00 Uhr

Gerne biete ich Ihnen Beratungstermine auch außerhalb der Büroöffnungszeiten an-

 

Anschrift Wegberg

Rechtsanwalts- und Mediationskanzlei

Claudia Rübener
Bahnhofstraße 34
D-41844 Wegberg

 

Sprechtage:

Mittwochs:

11:00 - 16:00 Uhr

Gerne biete ich Ihnen Beratungstermine auch außerhalb der Büroöffnungszeiten an.

 

Kontakt

Telefon: 0203 / 418 677 27

Telefax: 0203/ 418 677 29

E-Mail:kanzlei@claudia-ruebener.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalts- und Mediationskanzlei Claudia Rübener
kanzlei@claudia-ruebener.de * Tel.: 0203 418 677 27

Impressum // Datenschutz